FiDOplaysZAPPA "Dirty Brown" (Eigenproduktion 01.11.2015)


Die sieben dünnen Männer aus der Schweiz haben den schmutzigen Job getan. Ergebnis: eine 7"-Vinyl-Scheibe - die auf 33er Geschwindigkeit (33? min?1) als eindrucksvoller Doom-Zappa durchgeht und vor allem einen starken Eindruck macht: der Sänger singt nicht im Keller, er geht zum Singen tiefer, unter den Keller.
Die Single läuft auf 45 min?1, ,was in meinem persönlichen Fall bedeutet, den Schallplattenspieler umzubasteln. Geht aber. Und dann bleibt nur wenig Doom, aber der "Dirty Love"-Shouter guckt noch mal unterm Keller nach.
Die Band gibt die beiden Songs auf der Single mit Schmiss und Laune. Sind altgeübte Zappatisten (Zappatistas, Zappateers - ach nein, das sind die nachfolgenden Jünger), die CDs und DVD mit ihrer Arbeit füllten, auf der Zappanale ihr illustres Set spielten und auf ihrer Webseite ne Menge gutes Zeug zum Angucken und Ansehen posten.
"Bobby Brown" (3:18 Minuten lang) ist nicht allein Bobby Brown. FiDO verarbeiten in der flotten Abgehnummer etliche Versatzstücke aus Rockklassikern, dass der geneigte Zuhörer neben dem Genuss der musischen Darbietung sich die gesammelten und verstreuten Rätsel zu Gemüte führen und dazu das Cover missbrauchen kann. Schon ne lustige erste Seite - die eine zweite hat.
"Dirty Fingers", 4:13 Minuten, unterhält mit der XXL-Basstimme, die the grand FZ mit Schalk huldigt und einen rotzrockkernigen Fettrocker mit klitzekleinen, aber äußerst feinen Free Jazz-Inlays präsentiert, in dem perlendes Piano und manche schräge Idee zu entdecken ist.
Unter den Heerscharen, die den Plattenspieler bereits auf dem heiligen Feld der Moderne (Humor der Tragödie) geopfert haben, werden keine Trauerspiele abgehalten, hier nix Panem. Diejenigen können sich im Internet die Vinyl 7-Inch runterladen - nein, Quatsch, die Songs. Ob FiDOplaysZAPPA ein Programm für den 3D-Drucker entwickelt und online anbieten, damit sich der geneigte Modernist die Scheibe zuhause selbst ausdrucken kann, ist mir just entfallen. Macht nix, nicht drucken spart Material und die Welt geht einen Tag später unter.
Im Dezember 2015 gehen FiDOplaysZAPPA auf 75 Years Tour' - ich kann nur empfehlen, sich das illustre Set, das sich gerade im Norden Deutschlands herumtreibt und für hochklassige Kultur sorgt, nicht entgehen zu lassen. Sprach's und starb.

fidoplayszappa.com
VM



Zurück